Wichtige Information zum aktuellen Stand betreffend Coronavirus (COVID-19)

Seit dem 27. April sind  wieder alle Eingriffe in Spitäler und Kliniken erlaubt. Dieser Entscheid des Bundesrates bedeutet, dass Operationsstaus verhindert werden können und Behandlungen wieder zum richtigen Zeitpunkt für Sie als Patientin oder Patient stattfinden. Als spezialisierte Klinik für Orthopädie und Urologie sind wir zur Zeit Covid-19-frei.

Umfassende Schutzmassnahmen werden täglich zu Ihrer Sicherheit, aber auch zu Gunsten unserer Mitarbeitenden getroffen.

Klinikmassnahmen

Um sowohl unsere Patientinnen und Patienten als auch unsere Mitarbeitenden vor einer Ansteckung zu schützen, gelten in unserer Klinik folgende Massnahmen: 

Klinikeintritt/Klinikaustritt

Wir bitten Sie, sich nur von einer Person in die Klinik begleiten zu lassen, respektive von einer Person im Empfangsbereich abholen zu lassen. Eine Begleitperson unter 18 Jahren ist nicht zulässig (dies gilt auch für alle unsere Kliniksprechstunden).


Wir tragen Masken zum Schutz unserer Patienten 

Als Sicherheitsmassnahme haben wir beschlossen, dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verpflichtet sind, Schutzmasken zu tragen.


Aktuelle Besuchsregelung
Patienten, die mehr als 3 Nächte hospitalisiert sind, dürfen pro Tag 2 Besucher empfangen. Pro Zimmer/Mehrbettzimmer darf nicht mehr als 1 Besucher anwesend sein. Allfällige Besuche müssen beim Patienten angemeldet werden.
Die Besuchszeiten sind möglichst kurz zu halten (rund 30 Minuten). Ausserdem ist das Tragen einer Mund-Nasen-Schutz-Maske erforderlich. Diese sind beim Empfang der Klinik erhältlich. 

Generelle präventive Empfehlungen 

Bitte halten Sie sich an die Verhaltens- und Hygieneregeln des Bundesamts für Gesundheit, die unter nachfolgendem Link laufend aktualisiert werden: 

www.bag-coronavirus.ch 

Verhaltens- und Hygieneregeln

Bleiben Sie wenn möglich zu Hause
Abstand halten
Gründlich Händewaschen
In Taschentuch oder Armbeuge husten und niesen
Bei Fieber und Husten zu Hause bleiben
Papiertaschentuch nach Gebrauch in geschlossenen Abfalleimer entsorgen
Nur nach telefonischer Anmeldung in Arztpraxis oder Notfallstation.

 
Weitere Informationen und Updates 
 
Wir beobachten die Entwicklung laufend und orientieren uns an den aktuellsten Vorgaben des Bundesamts für Gesundheit (BAG)
sowie der kantonalen Gesundheitsdirektion.  

BAG-Infoline Coronavirus +41 (0)58 463 00 00 (täglich 24 Stunden).